Klasse 2a im Landesmuseum

Am letzten Dienstag besuchten wir die Ausstellung „Im Aufbruch“.

Die Museumspädagogin Kati führte uns durch das dortige Kindermuseum. Wir tauchten in die Reformationszeit zwischen 1517 und 1617 ein. Die Kinder durften sogar die Kleidung der damaligen Reichen und Adligen anprobieren.

Wir bestaunten einen Fensterladen, stellten uns eine „Fensterladenstraße“ aus damaliger Zeit vor und erkannten den Ursprung des Begriffs „Kaufmannsladen“.

Schließlich gelangten wir in einen Raum, in dem eine Nachbildung des Segelschiffs des Christoph Kolumbus fast den gesamten Platz einnahm. Kati erzählte uns einiges über die Navigation in der damaligen Zeit.

Zuletzt durfte jeder einen kleinen Kompass basteln, den alle stolz mit nach Hause nahmen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.