Schulordnung

Ich will in der Schule lernen und mich wohl fühlen.
Ich bin freundlich, helfe anderen Kindern und achte auch auf Schwächere.
Auch wenn wir verschieden sind, gehören wir alle zusammen und ich schließe niemanden aus.
Andere auslachen oder schlimme Wörter sagen tut weh. Das will ich nicht. Wut und Ärger löse ich friedfertig und nicht durch Gewalt.
Im Unterricht halte ich mich an unsere Klassenregeln. Jeder hat das Recht auf einen guten Unterricht. Ich helfe mit. Ich folge den Anweisungen der Lehrkräfte.

So verhalte ich mich im Schulgebäude:
  • Im Schulgebäude bin ich leise.
  • Wände und Möbel halte ich sauber.
  • Wenn ich etwas kaputt mache, sage ich es.
  • Meinen Müll werfe ich in den Mülleimer.
  • Ich nehme keine gefährlichen Sachen wie Messer, Knaller o.ä. mit in die Schule.
So verhalte ich mich in der Pause:
  • Zu Beginn der Pause ziehe ich mich gleich an. Ich trödele nicht und gehe zügig in die Pause.
  • Ich bleibe draußen an der frischen Luft. Flure und Toiletten sind kein Spielplatz.
  • Ich halte die Toiletten sauber, denn niemand geht gern auf verschmutzte Toiletten!
  • Fußball spiele ich nur an den vorgesehenen Stellen.
  • Auf den Spielgeräten nehme ich auf die anderen Kinder Rücksicht.
  • Bäume und Sträucher verschönern unser Schulgelände. Ich reiße deshalb keine Stöcke oder Äste ab.
  • Stöcke und Äste sind kein Spielzeug.
  • In der Schule klettere ich nicht auf Bäume oder Sträucher.
  • Ich werfe nicht mit Schneebällen, Steinen oder Früchten.
  • Inliner, Roller und Heelies sind auf dem Schulgelände verboten.

Wenn ich gegen Regeln verstoße, werde ich ermahnt und an die Regeln erinnert.Außerdem könnte Folgendes passieren:

  • Ich erhalte eine zusätzliche Aufgabe,
  • ich muss die betreffende Regel mehrmals abschreiben, damit ich sie mir besser merken kann,
  • meine Eltern werden benachrichtigt,
  • ich darf etwas mit meiner Klasse nicht mitmachen,
  • ich muss etwas ersetzen oder wiedergutmachen.

Diese Regeln werde ich einhalten und meine Eltern und Lehrkräfte unterstützen mich dabei.
Ich helfe auch anderen Kindern, sich an die Regeln zu halten.

Wenn ich in der Schule Kummer habe, spreche ich mit einer Lehrkraft oder mit meinen Eltern.