3b bei der OF Riddagshausen

Am Donnerstag, den 18.02.2016 war die Klasse 3b im Rahmen des Themas „Feuer“ bei der Ortsfeuerwehr Riddagshausen. Dort haben sie unter der Anleitung der Feuerwehrkameraden Herrn Celle und Herrn Véron ganz viele praktische Übungen gemacht und alle erkundet, was rund um das Thema „Feuerwehr“ interessant ist. Vielen Dank dafür!

Hier folgt ein Bericht und Fotos von diesem Ausflug.

Beim Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Riddagshausen konnte die Klasse 3b viel Aktuelles erfahren und bekam kleine historische Rückblicke vermittelt.

Eine alte, außer Kraft gesetzte Sirene, hat ihren Ehrenplatz auf dem Feuerwehrgrundstück und konnte von uns bestaunt werden. Inzwischen wird der Alarm über Funk ausgelöst und beim Anhören des akustischen Funksignals von einem Funkgerät war uns klar, dass dies jeden Feuerwehrmann auch in der Tiefschlafphase weckt. Das ist sehr wichtig, denn Einsätze können natürlich zu allen Tages- und Nachtzeiten notwendig sein. Der letzte Brandeinsatz der Feuerwehr Riddagshausen war zum Beispiel um ca. 3.00 Uhr nachts im Januar dieses Jahres.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W) wurde besichtigt und mit allem Zubehör erklärt. Wir erfuhren, dass der große Wassertank, welcher tausend Liter Wasser fasst, dem schnellen Einsatz dient und die Zeit von zwei bis vier Minuten überbrückt, bis eine andere Wasserquelle erschlossen wird. Die Kinder zeigten sich sehr interessiert und begeistert von den technischen Raffinessen des Feuerwehfahrzeugs.

Später durfte die Klasse 3b in Teams eine von Hand zu bedienende Wasserpumpe ausprobieren und über einen Schlauch und ein Strahlrohr mit einem Wasserstrahl zielen. Hierbei und auch beim Befördern von Personen mit verschiedenen Tragen bewiesen die Schüler und Schülerinnen ihre gute Teamfähigkeit und hatten viel Spaß.

Aufmerksam verfolgten wir, wie das Tragkraftspritzenfahrzeug aus der Garage gefahren und das Blaulicht kurz in Gang gesetzt wurde.

Schließlich zeigten uns die Fachleute, wie man über einen Hydranten an Wasser gelangen kann. Das Wasser sprudelte gleich in so großen Mengen heraus, dass es kurzzeitig den Klostergang überflutete. Alle waren stark beeindruckt, und einige konnten der Versuchung nicht widerstehen, durch das langsam abfließende Wasser zu waten.

Die Besichtigung der Freiwilligen Feuerwehr Riddagshausen war interessant und durch die vielen „Mitmachmöglichkeiten“ sehr kurzweilig. Wir danken Herrn Celle und Herrn Véron, die uns so vieles gezeigt und geduldig und fachkundig alle unsere Fragen beantwortet haben. Danke auch für die Begleitung und die tollen Fotos von Frau Klee.

2 thoughts on “3b bei der OF Riddagshausen

  • 18. Februar 2016 von 15:45
    Permalink

    Es hat viel Spaß gemacht die verschiedenen Übungen zu machen.Am meisten Spaß hat es mir gemacht die Pumpe zu betätigen.

    Antwort
  • 21. Februar 2016 von 11:26
    Permalink

    Der Ausflug war so toll! Besonders haben mir die Übungen mit der Spritze und die Anrufübungen gefallen. Der Gang nach Riddagshausen war auch sehr schön, da ich mich so toll mit Hannes O. unterhalten habe.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.